SHALK-Gruppen vor Ort

SHALK kann der Anker in Deinem neuen Leben sein. Die Gruppe ist einfach da. Hier findest du Rat und Rückhalt. Anfangs erlebst du SHALK als Stütze. Später kann die Gruppe Ersatzfamilie sein, die Geborgenheit gibt, neue Ideen und – wenn du soweit bist – Aufgaben für Dich in der Gemeinschaft bereithält. Gruppen gibt es zurzeit in diesen Orten:

Was in den Gruppen passiert

Gemeinsam arbeiten wir  daran, suchtmittelfrei zu leben – ob es um eine stoffliche oder nichtstoffliche Sucht geht. Unverkrampft in lockerer Atmosphäre, ohne den Ernst der Sache aus den Augen zu verlieren. Unsere Stärke ist, dass wir offen miteinander reden. Die Gruppen sind offen für Betroffene, ihre Partner, Freunde und Familienmitglieder.

Bei uns geht es in der Hauptsache um unsere Sucht. Allerdings wissen wir aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, auch über scheinbar nebensächliche Dinge zu sprechen. Denn aus Kleinigkeiten kann sich ein schwerer Rückfall entwickeln, den jeder Einzelne mit Unterstützung der Gruppe verhindern kann.

Die Gruppenabende beginnen mit einer Blitzlichtrunde, in der jeder über seine Situation sprechen kann. Für das Blitzlicht gilt: „Fasse dich kurz“, damit jeder in der Gruppe eine Chance hat, ein Thema einzubringen. Rückmeldungen sind nach dem Blitzlicht nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Wir verzichten bewusst auf eine Moderation durch einen Therapeuten. Bei uns steht die Selbsthilfe im Vordergrund. Kern des Gesprächs sind die eigenen Erfahrungen. Test

ShAlk NRW e.V.
Falkstr. 63
47058 Duisburg

Tel: 0203/7564316
Fax: 0203/7564318
Mail: info@shalk.de