Ergebnis Besucherbefragung 2021

Ergebnis Besucherbefragung  2021

Teilnehmerquote:
Verteilte Fragebögen: 57 Stück
Beantworte Fragebögen: 29 Stück
Teilnehmerquote: 51%

Feedbacks zu Frage: Falls c. oder d. – warum besuchst du die Gruppe selten oder gar nicht


  • 1.Die Art und Weise der Gruppenführung durch den damaligen Gruppenleiter hat mir nicht gefallen
  • 2. wegen Corona
  • 3. Einschränkung meiner Kontakt wegen der Corona-Epedemie + Veränderungen in meiner beruflichen Situation
  • 4. Corona, nutze Zoomgruppe
  • 5. Ich habe im Moment keinen Gesprächsbedarf und keine Probleme
  • 6. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen, Maske +3G – Regel
  • 7. Bin in der Klinik
  • 8. mehrmals Rückfall
  • 9. Liegt nicht an SHALK sondern meinem Lebenswandel
  • 9. Berufsbedingt z.Zt.
  • 10. fehlende Motivation
  • 11. k.o. von der Arbeit
  • 12. soziale Phobie
  • 13. Corona-Situation

Alter, Geschlecht, Gruppe

Alter
  • 0-35 Jahre – 2mal
  • 36-45 Jahre – 7mal
  • 46-55 Jahre – 7mal
  • 56-65 Jahre – 9mal
  • 66-99 Jahre – 4mal
Geschlecht
  • Weiblich – 1mal
  • Männlich – 28mal
  • Divers – 0mal
Gruppe
  • Aachen – 0mal
  • Bielefeld -1mal
  • Dortmund – 1mal
  • Duisburg -14mal
  • Essen – 1mal
  • Kleve – 0mal
  • Köln – 14mal
  • Krefeld – 0mal

Erreichbarkeit und Gruppenbesuche

Wie ist die Gruppe für dich zu erreichen (Anbindung ÖPNV/Parkplatz etc.)
  • Sehr gut –  16mal
  • gut – 12mal
  • Nicht gut – 1mal
  • schlecht – 0mal
Wie häufig besuchst du deine Gruppe?
  • sehr regelmäßig – 6ma
  • Regelmäßig – 8mal
  • Selten – 12mal
  • gar nicht – 3mal

Wie empfindest du das Angebot von SHALK NRW?

  • Sehr zufriedenstellend – 12mal
  • Zufriedenstellend – 15mal
  • Könnte mehr sein – 2 mal
  • Nicht ausreichend – 0mal

Würdest du dir über die regulären Gruppen sonstige Aktivitäten wünschen?

  •  Nein -9 mal
 
 
 
 
  • Ja, welche – 21mal
Unbenannt-2
  • so wie jetzt, Kaffee zusammen
  • Freizeitaktivitäten 
  • Ausflüge, Vorträge/Workshops
  •  themenbezogene Seminare
  •  Golf am Sonntag
  • Kochen
  • gemeinsame Szenebesuche
  • gemeinsame Freizeitaktivitäten
  • Gemeinsam Kino, Theater, Musical
  • Gemeinsame Freizeitgestaltung
  • Mehr Freizeitangebote
  • Freizeitmäßig (jedoch z.Zt. ein Problem für mich)
  • Infoveranstaltungen/Ausflüge
  • Wenn wir welche organisieren würden bzw. ich
  • gemeinsame Unternehmungen
  • evtl. gemeinsame Freizeitaktivitäten, wird durch die Gruppe auch manchmal umgesetzt
  • Teilnahme am CSD 
  • Regelmäßige Aktivitäten, wie z.B. Kulturbesuche oder Freizeitaktivitäten oder Sportgruppe
  • Kaffee-Treffs (bereits angesetzt)
  • Gemeinsame Wanderungen, Kinobesuche etc. 

Würdest du dir über die regulären Gruppen sonstige Aktivitäten wünschen?

Sind die Gruppensitzungen für dich hilfreich

  • Meistens – 25mal
  • Manchmal – 4mal
  • Selten – 0mal
  • Nie – 0mal

Hast du das Gefühl deine Themen in der Gruppe zufriedenstellend platzieren zu können

  • Sehr regelmäßig – 11mal
  • Regelmäßig – 15mal
  • Selten – 3mal
  • Nie – 0mal

Wie oft hast du im letzten Jahr das Gefühl etwas Positives aus der Gruppe für dich mitgenommen zu haben ?

  • Meistens – 22mal
  • Manchmal – 5mal
  • Selten – 2mal
  • Nie – 0mal

Was für Verbesserungsvorschläge hast du für die Gruppen ?

  • 1. Danke für tollen Gruppen und die gute Leitung
  • 2. Regelmäßige Wechsel in der Gruppenleitung (z.B. alle 1 bis 2 Jahre)
  • 3. Ich wünschte mir die Gruppe 1,5 Std. durchgängig ohne Pause. Eine Pause empfinde ich als cut in dem vorher gesagten.
  • 6. Vermeidung einer Problemtrance – angeleitete Treffen (1*monatl.);
  • 7. mehr lösungsorientierte Ansätze
  • 8.Input (Info-Seminare etc.)
  • 9. die Gruppen sollten eine Teilnehmerzahl von 10 (ca.) pro Sitzung nicht überschreiten. Schwer zu realisieren.
  • 10. zumindest mal muss ich regelmäßig teilnehmen
  • 11. Das wir mehr verschiedene Wochen Themen zum Reflektieren finden sollten… tun wir ja eigentlich auch.
  • 12. Angebote für Ehrenamtstätigkeiten, ggf. auch im HO
  • 13. Treffen öfters stattfinden lassen
  • 14. andere Räumlichkeiten für Mittwochsgruppe
  • 15. klare Regeln in Bezug auf Teilnahme von Besuchern die noch im Konsum sind bzw. keine klare Abstinenzentscheidung getroffen haben
  • 16. Die Räumlichkeiten in Köln könnten besser sein. Vor allem die in Nippes
  • 17. Gezieltere Werbung um Mitglieder zu gewinnen
  • 18. Mehr Teilnahme auch von langjährigen Mitgliedern
  • 19. ggf. macht es Sinn die Gruppensitzungen von einem Moderator (extern) begleiten zu lassen und uns kritisches Feedback geben
  • 20. die Gruppenteilnehmer sollten alle min. ein Thema mit in die Gruppe bringen, Blitzlicher wie:“ meine Woche war super“ sind wenig hilfreich
  • 21 Nach Corona mehr Aktivitäten

Hast du sonstige Anregungen ?

  • 1. Diese Umfrage finde ich sehr gut! Sollte regelmäßig (z.B. 1 mal pro Jahr) wiederholt werden. Das Thema „Glücksspiel-Sucht“ kommt zu kurz. Fast nur Alkohol-Themen
  • 2. Im Moment keine
  • 3. Vorträge/Workshops zu Themen wie: Stressmanagement, Achtsamkeit, Kommunikation (z.B. Gewaltfreie Kommunikation)
  • 4. eine App mit Tag Zähler wie lange man Abstinent ist
  • 5. Die Gruppe sollte nur Leuten offenstehen, die nicht mehr Drogen bzw. Alkohol konsumieren oder zumindest eine ernsthafte Abstinenzentscheidung getroffen haben
  • 9. Tipps/Anregungen für Tages-, Wochenend-, Urlaubsreisen (Allein, zu zweit…)
  • 10. Macht weiter so, ich finde euch super, schön, das es euch gibt
  • 11. Das auch Vorstandsmitglieder sich öfter sehen lassen, nicht nur zum Kaffeeklatsch oder zu Veranstaltungen
  • 12. bessere Vernetzung der Gruppen und Gruppenteilnehmer untereinander
  • 13. mehr regelmäßige Aktivitäten, die das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken
  • 14. mehr Aktivitäten um neue Gruppenmitglieder zu werben
  • 15. Auf der SHALK-Website könnte noch deutlicher erwähnt werden, welche Arten von stofflichen und nicht-stofflichen Süchten in der Gruppe Platz haben.
  • 16. Besonders positiv: die neu gestaltete Website von SHALK, mit dem gut gepflegten Terminkalender, die Vernetzung (Info-Austausch) über Whats-App-Gruppen